Donnerstag, 10. Januar 2013

Rinderschmortopf mit Rote Bete

Heute habe ich einen leckeren Schmortopf für euch der sich super vorbereiten lässt und dann gemütlich 2 Stunden im Ofen schmurgelt.

Zutaten für 3 Personen:
3 Rinderrouladen
400 g vorgegarte Rote Bete
2 Möhren
4 große Kartoffeln
1 große Zwiebel 
100 g Frühstücksspeck
1 TL Oregano / Salz + Pfeffer
500 ml Rinderfond

Backofen auf 160 Grad vorheizen.

Kartoffeln, Karotten und Zwiebeln schälen und alles in feine Ringe / Scheiben schneiden mit dem Oregano in einer Schüssel mischen.
Rote Bete abtropfen lassen und in Scheiben schneiden.
Jede Rinderroulade in 3 Stücke schneiden. 

In eine Auflaufform jeweils 1/3  Rote Bete, Fleisch, Gemüsemischung und Speck schichten, jede Schicht mit Salz und Pfeffer würzen und so lange wiederholen bis alle Zutaten verbraucht sind.

Rinderfond (evtl. mit etwas Rotwein mischen) angießen, ,mit einem Deckel oder Alufolie abdecken  und 2 Stunden im Ofen schmoren lassen.

Die letzten 15 Min. ohne Deckel garen damit der Speck schön knusprig wird.










Kommentare:

Jacqueline Bier hat gesagt…

Das klingt super lecker =) Nur leider hasst mein Mann rote Beete =(

zimtapfel hat gesagt…

Oh, das klingt interessant, muss ich nachbacken! Aber warum vorgegarte Rote Beete, wenn doch auch rohe Karotten, Kartoffeln und Zwiebeln mit reinkommen? Die garen doch genauso lange.
Und ich würde glaube ich statt Rouladen Gulasch nehmen. (Ist ja vom Fleisch her das gleiche, nur halt anders geschnitten.

Steffi hat gesagt…

Zutaten sind gekauft - wird morgen ausprobiert :o)

prjanik hat gesagt…

Haben das Gericht heute ausprobiert :) Meinem Mann, der Rote Bete eigentlich nicht mag, hat es sehr gut geschmeckt. Ich mag dagegen Rote Bete und fand es seltsamerweise etwas unpassend. Nächstes Mal schmore ich alles wieder genauso, aber die Rote Bete werde ich grob reiben, mit Knoblauch und Schmand versetzen und quasi als "Salat" dazu reichen. :D

Kochende Grüße
die prjanik